Marktstudie - Web 2.0 immer wichtiger im Marketing von KMU

15. Oktober 2007 um 15:13 Uhr | In Geschäftsideen, Humor, Mashups, Online-Marketing, Social Bookmarking, Social Communitys, Statistik, Video-Community, Web 2.0, Widgets | | | Mister Wong |

In unserer aktuellen Marktstudie über den “Einsatz von Web 2.0-Diensten im Marketing von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU)” stellen wir heute die Umfrageergebnisse vor. Hier einige Auszüge:

Zur Marktstudie

Über die Hälfte der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) wollen Web 2.0-Dienste auf ihren eigenen Websites einbinden. Nur 5 Prozent ignorieren die aktuellen Entwicklungen im Internet.

Die Unternehmen sehen zahlreiche Chancen für sich bei der Verfolgung von Web 2.0-Aktivitäten. Sie hoffen, dass sie durch die neuen Instrumente ihren Bekanntheitsgrad erhöhen (67 %), Kunden stärker an das Unternehmen binden (59 %) oder das Image verbessern (58 %). Die Chancen werden deutlich höher eingeschätzt als die Risiken. 39 Prozent befürchten gar keine Gefahren durch das Web 2.0. Über ein Drittel hat rechtliche Bedenken, 16 Prozent argwöhnen, dass Mitarbeiter Firmengeheimnisse verraten könnten.

Blogs stehen mit satten 71 Prozent an der Spitze der im Marketing eingesetzten Dienste, dicht gefolgt von Social Communitys (65 %). Über 40 Prozent nutzen Social Bookmarks und Videoportale und immerhin ca. ein Drittel setzen Fotosites und Audio Podcasts im Marketing ein.

Hintergrund
Grundlage der Studie “Die Bedeutung von Web 2.0 für die Marketingkommunikation von KMU” ist eine Online-Marktbefragung vom August 2007, an der sich rund 100 kleine und mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen beteiligt haben. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die mitwirkenden Firmen.

Download der kompletten Studie: Web 2.0 im Marketing von KMU

Bewertung :
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung(en), ø: 4.8/5)
Loading ... Loading ...

 

5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

  1. Gut rübergebracht. Doch zwischen Wunsch und Wirklichkeit tut sich eine riesige Klamm auf. Scheinbar waren die befragten KMUs sehr Internet-affin.

    Trotzdem, eine gut präsentierte Untersuchung.
    Weiter so!

    herzlichst aus Nürnberg

    Guenther P. Mairoth

    Kommentar von Guenther P. Mairoth — 16. Oktober 2007 #

  2. Gut Ding will Weile haben.

    Ein Bekannter sagte kürzlich zu mir, dass seine Oma auf die Errungenschaften der “verbalen Kommunikation 2.0″, sprich des Telefons, mit rigider Ablehung reagiert hätte. “Solch Teufelszeug kommt mir nicht ins Haus!”, formulierte sie klar ihren Standpunkt, dass diese Technik keine Zukunft habe. Schließlich könne sie ja zur Nachbarin hinübergehen, wenn sie dieser etwas mitzuteilen habe.

    Wir haben im Februar eine Blogplattform für Theaterschaffende ins Leben gerufen und einen eigenen Blog zum Thema
    “Theater2.0″
    eingerichtet.

    Bei darstellenden Künstlern und den Theatern ist die Skepsis gegenüber dem Internet besonders groß.

    Wir fangen jetzt an, die dicken Bretter zumindest mal anzukratzen…

    Beste Grüße
    Renate Panke

    Kommentar von Renate Panke — 17. Oktober 2007 #

  3. Ich weiß nicht warum die Verlinkung von Theater 2.0 oben nicht geklappt hat. Hier also der zweite Versuch.

    Kommentar von Renate Panke — 17. Oktober 2007 #

  4. [...] Die KMU in Deutschland bedienen Google Such-Schlitz vor eigenen Kaufentscheidung schon länger. Das Verständnis und offene Ohr für Web2.0-Dienste ist neu in dem Ausmaße. Der e-commerce-blog berichtet über eine Studie Marketing und Web2.0 und KMU [...]

    Pingback von Jedem Unternehmen seine eigene Community ||| Handelskraft ||| — 17. Oktober 2007 #

  5. [...] titelte die Agentur pointsquare vor wenigen Tagen in ihrem Corporate Blog. Die Firma aus Köln befragte über 100 kleine und mittelständische Firmen in Deutschland - mit [...]

    Pingback von styropor.digital » Blog Archive » “Web 2.0 immer wichtiger im Marketing von KMUs” — 18. Oktober 2007 #

Einen Kommentar hinterlassen

*
To prove that you're not a bot, enter this code
Anti-Spam Image

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2007 socialmash.de
Powered by WordPress